Suche
  • Lee Carroll

Mitgefühl Teil 4


Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday 24.2. 2021

Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com


Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst .


Jedes Mal, wenn wir auf diese Weise zu euch kommen, sind wir uns ganz bewusst, wer zuhört. Viele Jahre lang haben wir die Botschaften präsentiert, die dann aufgenommen und euch zugänglich gemacht wurden, so wie ich es meinem Partner aufgetragen habe. Und immer wieder habe ich euch gesagt, dass es in einem multidimensionalen Zustand nicht darauf ankommt, ob ihr jetzt gerade hier seid oder die aufgenommene Botschaft erst später anhört. Denn wir nehmen alle Zuhörer wahr. Auch wenn ihr erst ein Jahr später hinein hört - wir sehen euch dort. Wir kennen euch, ihr seid Teil der Familie, wir sind immer bei euch, ihr seid nie allein. Die Tatsache, dass ihr die Absicht habt, in eurem Jetzt zuzuhören, macht es auch zu unserem Jetzt. Eure Augen sind hier, eure Ohren sind hier, euer Bewusstsein ist hier. Wir haben ein Mitgefühl dafür - das Mitgefühl der Schöpferquelle. Wir kennen euch. Es ist das, was wir euch immer sagen möchten: Dies ist unser Bewusstsein und Gewahrsein von euch als Zuhörer.


Dies ist das letzte von vier Channelings zum Thema ‚Mitgefühl‘. Nun, wir werden in Zukunft vielleicht noch weitere Erklärungen zu anderen Arten des Mitgefühls geben, aber zum heutigen Zeitpunkt mit allem, was jetzt gerade auf dem Planeten vor sich geht, möchten wir euch diese vier geben. Und zum vierten Male gebe ich euch die Definition von Mitgefühl, so wie wir es verstehen. Und auch diese Beschreibung ist voll von Metaphern. Hört zu:


Definition

Mitgefühl ist die Verbindung mit Gott, Spirit, der Schöpferquelle – eine Verbindung, die euch erlaubt, mit der Energie von Grossherzigkeit, reifem Wohlwollen und Verständnis für alles was ist, zu verschmelzen. Noch einmal, vielleicht mit noch mehr Erklärungen: Es geht um eine Verbindung mit der Schöpferquelle - dies allein schon ist ‚kritisch‘, doch es steht an erster Stelle. Verbindet euch mit Spirit! Und dann versteht, dass diese Verbindung euch erlaubt, eine Verschmelzung mit Dingen zu haben, zu denen ihr normalerweise keine habt.


Grossherzigkeit - reifes Wohlwollen - Verstehen

Grossherzigkeit - vielleicht fühlen einige von euch, dass ihr noch nicht so grossherzig seid, wie ihr es sein könntet, wenn ihr verbunden wäret. Oder das reife Wohlwollen – es ist nicht einfach nur ein Wohlwollen, sondern ein reifes Wohlwollen, das von alten Seelen ausgeht, die alles gesehen haben und jetzt in diese Zeit hineinkommen und verstehen, was der Unterschied zwischen einfachem Wohlwollen und dem Wohlwollen von ‚alles gesehen und durchlebt haben‘ ist. Und schliesslich das Verstehen von allem, was ihr um euch herum seht. Dies ist ein wichtiger Punkt. Es gibt so viele Menschen, die nicht verstehen, was sie sehen. Denn sie sehen es nur in 4D. Aber jene, welche multidimensional sind, haben eine zweite und dritte Sicht – eine Verständnis-Sicht. Und deshalb haben sie auch Frieden in sich.


Mitfühlendes Handeln

Die vierte Facette von Mitgefühl ist etwas, das wir seit Jahren lehren: das mitfühlende Handeln. Wenn ihr irgendeine der anderen drei Mitgefühls-Facetten empfindet – für andere Menschen, für den Plan, für euch selbst – was für eine Handlung folgt dann aus diesem Mitgefühl heraus. Was tut ihr?

Mitfühlendes Handeln ist nicht etwas, das automatisch immer geschieht. Es gibt viele Leute, die einfach Mitgefühl haben, die etwas spüren, die ein gewisses Mitgefühl oder eine gewisse Wahrnehmung für ihr Umfeld entwickeln – und damit hat es sich. Dort hört es auf, und da ist nichts Falsches dabei. Doch es fehlt der Rest der Geschichte. Wenn ihr Mitgefühl habt für Dinge, für Menschen, für Situationen, für euch selbst, für den Plan – was kommt dann als nächstes? Was auf das Gefühl hin folgt, nennen wir das mitfühlende Handeln.

Was wäre, wenn es tatsächlich zwei Teile des Mitgefühls gibt? Einmal das Verständnis, die Realisation, das Erkennen – und dann euer Tun und Handeln darauf. Nun, das, was ihr dann tut, kann fast alles sein, was ebenfalls mitfühlend ist. Hier ein Beispiel: Ihr habt Mitgefühl mit einer Person. Wir nehmen hier Bezug auf die erste Facette ‚Mitgefühl für andere Menschen‘, wo wir euch sagten, dass dies nicht bedeutet, Mitleid mit jemandem zu haben. Ihr habt stattdessen diesen Geist, der mit Spirit verschmilzt, und ihr habt Mitgefühl mit allem, was diese Person ist und gerade durchmacht. Nehmen wir an, sie hat jemanden verloren, ist in Trauer und weint. Ihr fühlt das und beginnt grosses Mitgefühl für ihre Situation und ihre Seele zu haben. Und jetzt – was kommt als nächstes?

Wie machtvoll seid ihr? Glaubt ihr, dass ihr eine Verbindung zu Spirit habt und dass er euch zuhört? Ich sage euch: Da sind Millionen von uns, die euch ständig zuhören. Wenn ihr zu Gott betet – was hat man euch gesagt, was das ist, was hat man euch auf diese sehr lineare, 4D-Art erzählt? Ihr habt keine Ahnung. Jedes Mal, wenn ihr euer Herz öffnet und zu Spirit sprecht, sind wir da.

Ihr seht also diese Person – was tut ihr? Was wäre, wenn ihr eure Hand auf euer Herz legt und sagt: „Lieber Spirit, gib dieser Person Frieden und Kraft.“ Und ihr seht diesen Menschen, wie er von Gott umarmt ist. Ihr seht, wie er mehr versteht von dem, was wirklich geschehen ist und deshalb nicht für den Rest seines Lebens davon geprägt ist. Ihr seht zum Beispiel eine Mutter, die ihr Kind verloren hat, und könntet sagen: „Lieber Spirit, erlaube und sende ihr die Energie der Liebe, damit sie getröstet ist. Nichts kann das Geschehene ungeschehen machen, aber ihre Reaktion darauf kann reifes Wohlwollen sein, indem sie es wohl sieht, aber nicht davon kontrolliert wird oder ständig weinen muss, wenn sie daran denkt. Stattdessen, lieber Spirit, lass sie sich geliebt und verstanden fühlen.“ Eure Reaktion in eurem mitfühlenden Handeln ist in diesem Moment also das Gebet: „Lieber Spirit, sende ihr Liebe, die sie spüren kann.“ Und vielleicht geht ihr noch darüber hinaus: „Lieber Spirit, lass diese Person Licht finden an Orten, wo sie es nicht erwartet.“

Vielleicht begegnet ihr auch einer Person, die ständig betrübt, ständig traurig oder deprimiert ist. Das gibt es, Personen, die nirgendwo Licht sehen können. Wenn ihr Mitgefühl für einen solchen Menschen habt, dann denkt ihr bei jeder Begegnung: „Ich wünsche ihr so sehr, dass sie Licht zulassen kann.“ Ja, ihr könnt noch mehr tun: Mitfühlendes Handeln bedeutet, dass ihr das tut, was ihr so gut könnt: Ihr geht in eine Verbindung mit Spirit, um einer Person zu helfen, sich auszubalancieren. „Lieber Spirit, lass sie das finden, was ich gefunden habe. Lege etwas auf ihren Weg, das sie nicht übersehen kann, so wie du das mit mir getan hast. Lass sie es in ihrer eigenen Zeit finden, mit ihren eigenen Entscheidungen. Aber bring ihr etwas, damit sie Frieden finden kann, wo sie zurzeit keinen Frieden hat, und versteht, dass sie sich nicht ständig sorgen muss.“


Einigen von euch wurden diese Dinge in den Weg gestellt – mein Partner hat einen Namen dafür: den grösseren Blick bekommen. Aus freier Wahl habt ihr euch für die Frage entschieden: „Was ist, wenn da noch mehr ist, als man mir erzählt hat? Was ist mit all diesen seltsamen Dingen, mit dieser seltsamen Idee des Channelings, der seltsamen Idee, dass Spirit einen grossartigen Plan vorsieht…was ist, wenn all dies eine Substanz hat?“ Eine Substanz, die über das hinausgeht, was euch je von einem spirituellen Führer auf dem Planeten gesagt wurde? Was ist, wenn ihr tatsächlich grossartig seid? Ihr seid dann berührt und es bringt euch hierher an eine solche Veranstaltung. Oder ihr beginnt die Dinge zu studieren, die euer Leben verlängern und euren Körper heilen. Und wenn ihr dann jemanden seht, der keine Ahnung davon hat, sagt ihr: „Oh, wenn er doch nur wüsste…“. Ihr habt Mitgefühl – und dann beginnt ihr zu beten, zu visualisieren oder zu fühlen: „Liebe Schöpferquelle, ich weiss, du liebst diese Seele. Leg ihr etwas vor die Füsse, damit sie aus freiem Willen hinschaut. Und wenn sie es beim ersten Mal nicht tut, dann tue es wieder und wieder, damit sie vielleicht Licht sehen und ein Wohlsein spüren kann – so wie du es mit mir gemacht hast.“


Mitfühlendes Handeln – was wäre, wenn ihr jedes Mal, wenn ihr Mitgefühl empfindet, eine Handlung folgen lasst? Wenn ihr zum Beispiel für den Plan Mitgefühl habt – was wäre die mitfühlende Handlung dazu? Wie wäre es damit: Ihr geht in euer Herz und sagt: „Lieber Spirit, danke für alles, was du uns durchleben liessest, damit wir zu diesem Punkt gelangen, wo wir selber beginnen, diese Leiter der Erleuchtung hochzusteigen und ganz langsam anfangen, unseren Planeten, unsere Gesellschaften und Kulturen zu reinigen - damit es schlussendlich keinen Krieg mehr geben wird und wir uns gegenseitig verstehen und wissen, wie wir miteinander arbeiten können. Danke dafür!“ Könnte es sein, dass mitfühlendes Handeln ein ‚Danke‘ sein kann? Ja!


Jeder einzelne von euch kann herausfinden, welches nach einem empfundenen Mitgefühl die mitfühlendste Handlung ist, die ihr tun könnt. Das ist in der Tat eine fortgeschrittene Lehre, deshalb haben wir sie euch zuletzt vorgestellt.

Ich hoffe, ihr habt diese vier Bereiche verstanden. Und wenn nicht, könnt ihr sie immer noch einmal hören.

Ich bin Kryon, in Liebe zur Menschheit.


And so it is.


PDF als Download

1,774 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die 4 Katalysatoren für Heilung Teil 2

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday 10.3. 2021 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin

Die 4 Katalysatoren für Heilung Teil 1

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday 3.3. 2021 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin

Mitgefühl Teil 3

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday 17.2. 2021 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin