top of page
  • AutorenbildLee Carroll

Erwachen aus der Dunkelheit - Timing

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 15.11. 2023


Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com

Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle


Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.


In diesem Monat sprechen wir über das Herauskommen aus der Dunkelheit und hinein ins Licht, wofür wir euch die Metapher des Aufwachens aus einem Koma gegeben haben.

Wir haben es auch ins Timing dieses Shifts eingeordnet, der vorausgesagt wurde und für ein erwachendes Bewusstsein auf dem Planeten steht, was man in vielen sowohl positiven wie negativen Ereignissen sehen kann. Es ist ein Kampf – ein Kampf zwischen alter und neuer Energie.

Einige erwachen mit einem neuen Bewusstsein und kämpfen mit jenen, die im alten

bleiben möchten. Ein altes Bewusstsein will einen Krieg nach dem anderen, wofür die

Menschheit seit langem bekannt ist, wenn man einen Blick in die Geschichte wirft. Nun

stehen wir am Wendepunkt, in der Mitte der Veränderung.


Heute möchte ich das Timing der Erholung einschätzen. Nun, diese Erholung erklärten wir euch als Erholung von einer Krankheit, nämlich dem Koma der dunklen Energie, in dem sich die Menschheit seit Äonen befunden hat – ohne Erleuchtung, ohne Respekt für das Leben, eine kriegerische Zivilisation auf dem Planeten.


Astonomischer Einfluss

Was ist nun das Timing? Wie lange wird es dauern und wann hat es begonnen?

Erstens ist es mit der Astronomie verknüpft. Das mag euch vielleicht überraschen und ihr fragt nach dem Grund dafür. Doch sehr vieles ist mit den Sternen verbunden, mit dem Einfluss von Sonne und Mond, mit dem menschlichen Bewusstsein und vielem mehr. Astronomie spielt also im menschlichen Bewusstsein immer eine Rolle.


Die Maya-Kalender

Die berühmten Astronomen der Mayas führten einen Kalender über die Bewegungen der Sterne und besonders der Sonne. An ihren alten historischen Siedlungsstätten hat man Observatorien gefunden, welche die Mayas intuitiv benutzten, um ihre Kalender zu

erschaffen, die auf über 5000 Jahre hinweg auf Zyklen des menschlichen

Bewusstseins ausgerichtet waren.

Ihre Kalender waren "Kalender von Bewusstseins-Veränderungen". Und die Veränderung, die gemäss ihren astronomischen Berechnungen im

Jahr 2012 stattfinden würde, war so gross, dass sie ihre alten Kalender-Systeme

wegwerfen und neue erstellen mussten… was sie dann auch taten.


Die Mayas hatten Kalender "im Regal", die bis ins Jahr 4000 reichen. Sie konnten das, weil sie die Astronomie und die Sternenbewegungen verstanden, die auch heute noch so sind. Sie sahen den 2600 Jahre dauernden Zyklus der Erde und berechneten die Mitte davon.


Wann begann und endete also dieser Zyklus? Die Antwort lautet: Die Mitte war das Jahr

2012, und das war der Zeitpunkt des Shifts, der in zwei Richtungen verlaufen konnte:

Entweder würde die Menschheit sich selbst zerstören, oder sie bewegt sich in eines der

höchsten Bewusstseins hinein, die sie je gesehen hat.


Doch der Shift begann nicht im Jahr 2012, und darüber möchte ich nun berichten. Das

Timing des Erwachens ist keine Überraschung. Und zudem geschieht es langsam,

langsamer noch, als ihr es euch vielleicht vorstellt. Diese Präzession der Tag- und

Nachtgleiche ist ein Zeitfenster der Veränderung, welches sich über 36 Jahre erstreckt. Das heisst, der Wandel für die Mehrheit der Veränderungen dauert 36 Jahre. Kleine

Veränderungen passieren bereits vorher, viele Veränderungen geschehen während dieser Zeit und danach folgen wieder kleinere.


Ich möchte euch ein Bild geben, wo ihr jetzt gerade in diesem 36 Jahre dauernden Zeitfenster steht. Der Wendepunkt war im Jahre 2012, wo

sich alles zu verändern begann und wovon ihr heute die Resultate dieses Erwachens seht. Ich werde euch nun die Jahre geben, damit ihr eine bessere Vorstellung vom Beginn und vom Ende davon habt.


Das Zeitfenster

Was habt ihr im Jahre 1994 gemacht? Dies war der Beginn dieses Zeitfensters. Gab es

damals irgendein Ereignis in der Gesellschaft, was auf die kommenden Veränderungen hindeutete?

In jener Zeit veröffentlichte mein Partner ein Buch mit dem Titel "Die Indigo-Kinder". Dies war eine Offenlegung von etwas, was damals Tausende wahrnahmen, nämlich eine neue Art von Kindern mit einem neuen Bewusstsein, das sich vom Bewusstsein anderer Kinder so sehr unterschied, dass man sehen konnte, was sie vielleicht einmal lernen oder tun würden – und zu was für eine Art von Rebellen sie vielleicht einmal werden würden.

Diese Kinder sind nun heute die Lehrer, welche wiederum andere Indigo-Kinder sehen. "Indigo" ist und war nie eine Aura, sondern einfach eine Farb-Bezeichnung, die euch sagt, wer sie sind.

Viele Leute haben versucht, die Farbe irgendwie mit ihrer menschlichen Aura zu koordinieren, doch es hat überhaupt nichts damit zu tun. Es ist einfach eine Beschreibung einer neuen Art von Kindern.


Ihr Lieben, all diese Dinge waren Vorboten für das, was damals und dann im Jahr 2012

geschah.


2012 ist die Mitte des 36 Jahre-Zeitfensters. Wann ist also das Ende, und damit meine

ich, wann endet dieses Zeitfenster, ein Zeitfenster zu sein, und beginnt langsam in

etwas anderes überzugehen?

Es öffnet und schliesst sich nicht so, wie ihr das vielleicht in 3D erwartet, wenn ihr eine Tür öffnet, der Wind reinbläst und sofort wieder aufhört, wenn ihr die Tür zuschlagt.

Ihr werdet vielmehr langsam hineingezogen und danach wieder allmählich hinaus. Das Ende des Zeitfensters ist im Jahre 2030.

Ihr seid also schon nahe dran. Doch ihr bekommt im Moment ebenfalls die Energie zu spüren, welche am Wendepunkt 2012 entwickelt wurde.


Ihr Lieben, ihr seid jetzt gerade auf dem Höhepunkt der Unterschiede und

Veränderungen, die man auf dem Planeten sieht. Und es ist interessant, wenn ihr

nun einen Schritt zurücktretet und auf die Geschichte mit ihren Ereignissen blickt,

inklusive der Dinge, die ihr entwickelt habt, wie zum Beispiel die "Me-Too-Bewegung"

oder die Aufklärung der Missstände in der Kirche, die dort seit langer Zeit herrschten.


Solche Anstösse hat es bisher nie gegeben. Es gab Leute, die sagten, dass so etwas auch

nie geschehen würde, weil die menschliche Natur nun mal so ist und man die alte Energie nicht verändern kann. Doch ihr habt es getan und nun verändert sich vieles: Länder verändern sich, Haltungen und Einstellungen verändern sich, oder das, was die

Menschen innerhalb ihrer Gesellschaft erlauben oder eben nicht dulden wollen.


Wir haben es schon früher gesagt: Achtet auf das, was unmöglich erscheint. Achtet darauf, wo die Leute sich zu wehren beginnen, wenn ihre Regierungen Dinge nicht richtig machen, wenn Integrität, Ehrlichkeit oder Transparenz fehlen – die neuen Wörter, welche die Menschen vielleicht zum ersten Mal in diesen Zusammenhängen benutzen.


Erholung braucht Zeit

Wo seid ihr nun, während ihr aus diesem Koma der alten Energie erwacht? Es gibt hier eine weitere Tatsache in Bezug auf das Timing. Wenn eine Person im Film aus einem

Koma erwacht, öffnet sie die Augen und alles ist wieder gut. Sie erinnert sich an alles

und die Verwandten stehen um das Bett und sagen: "Willkommen zurück!"


Doch so spielt es sich nicht wirklich ab. Das Aufwachen und die Erholung von äonenlanger dunkler Energie braucht Jahre. Ihr beginnt langsam wahrzunehmen, dass es etwas Grösseres gibt, ihr beginnt zu lernen, anders zu denken und die Ansichten der alten Energie zurückzuweisen.

Danach beginnt ihr Dinge zu verinnerlichen, die ihr zuvor nie gewusst habt und über die ihr nun nachdenkt. Und nach einer gewissen Zeit seid ihr dann ganz aufgewacht.


Das ist das Timing des Erwachens aus dem Koma der Dunkelheit. Und es gibt dabei so viele Levels – ihr werdet Menschen begegnen, die gerade erst aufwachen und andere wiederum, die bereits seit vielen Jahren aufgewacht sind.

All diese Menschen unterscheiden sich deshalb auch in ihrer Sprache, ihren Interessen, ihrem Lern-Niveau.


Entspannt euch

Ich habe soeben ein verblüffend eindrückliches Phänomen eines erwachenden

Planeten beschrieben, mit allen Wirbeln und unruhigen Bewegungen, die dabei entstehen.

Ich wollte euch diese Dinge erzählen und ich möchte, dass ihr euch mit all dem entspannt.


Wo befindet ihr euch selbst da mittendrin? Was habt ihr im Jahr 1994 gemacht? Einige

fragen: "Ist noch Zeit, um zu vervollständigen, wofür wir gekommen sind?" Ja, absolut!

Wenn das Zeitfenster vorbei ist, bedeutet das einfach, dass die meisten realisierbaren

Themen geschehen sind.

Und danach folgt eine weitergehende Erholung, bei der ihr die Türe öffnet und ins Licht hineingeht. Entspannt euch also noch ein wenig mehr in euch selbst, vor allem, wenn ihr ein Erwachen spürt und den Grund dafür nicht kennt.


Ich liebe euch alle dafür, dass ihr diese Fragen stellt. Und die grösste Frage lautet: „Ist

da noch mehr, als man mir gesagt hat?“ Die Antwort: Oh ja!


And so it is.


KRYON


1.164 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

„Mittwoch Spezial“. Fragen und Antworten

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 31.01.2024 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Edda Speth Es werden konkret Fragen gestellt, d

Kontrolliert GOTT eure Zukunft?

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 24.01.2024 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Beate Petersen Seid gegrüßt, Ihr Lieben, ich b

Wird die Geschichte sich wiederholen?

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 17.01.2024 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Beate Petersen Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bi

Comments


bottom of page