• Lee Carroll

Die Samen pflanzen Teil 1

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 6.7. 2022

Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle

Seid gegrüsst ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.

Seit vielen Jahren haben wir darüber gesprochen, was jetzt gerade auf der Erde geschieht, zwar nicht in Details, aber dass ein Energie-Shift bevorsteht, der jedermann betreffen wird. Jedermann auf dem Planeten beginnt auf irgendeine Weise zu verstehen, dass sich die Dinge verändert haben, und zwar weltweit.

Eine neue Normalität ist eingetroffen! Wir haben diese Worte ‚die neue Normalität‘ vor vielen, vielen Jahren ausgesprochen, noch bevor sie überhaupt jemand benutzt hat. Doch wir sahen sie anders als ihr – wir sahen sie in einem Licht. Wir sahen, dass die bevorstehende Veränderung in einer grossartigeren Erde resultieren würde.


Das aber war schon immer eine Kontroverse unter fast allen, die diese Botschaften hören oder lesen, nämlich: „Wie kannst du sagen, Kryon, dass dieser Planet lichtvoller wird, wenn man sieht, was gerade passiert?“ Ich habe deshalb auch von diesem Wandel gesprochen, den die Alten vorausgesagt haben. Dieser Shift findet jetzt statt, und er stammt nicht von Kryon. Es geht um Astronomie und hat mit dem Maya-Kalender zu tun und all den anderen hundert-, wenn nicht tausendjährigen Vorhersagen überall auf dem Planeten, welche diesen Wandel in der Präzession der Tag- und Nachtgleiche vorhergesehen haben.

Jetzt ist er da. Einige von euch haben das mit dem Jahr 2012 in Zusammenhang gebracht, doch es umfasst mehr. Es ist ein 36 Jahre dauerndes Zeitfenster von Veränderung und Wandel – und ihr seid jetzt mitten im Zentrum davon.

All das, ihr Lieben, ist das Ergebnis eines sich verändernden Bewusstseins. Das Licht wird gewinnen, doch während des Prozesses wird sich das Negative und die alte Art des Denkens und Handelns dagegen wehren. Das geschieht jetzt gerade. Es gibt Menschen, die euch zurückstossen möchten, und dies geschieht nicht nur äusserlich zwischen einzelnen Ländern, sondern es geschieht auch innerlich. Da gibt es Wiederstände und Auseinandersetzung innerhalb von euch selbst - zum Beispiel zu solchen Themen: Wie mögt ihr die neue Normalität? Wie geht ihr mit dem neuen Normalen um? Habt ihr vielleicht kürzlich irgendwelche Freunde verloren? Gab es Streitigkeiten oder Ärger, den ihr nicht erwartet habt? All diese Dinge sind Teil der Prüfungen, die jetzt kommen, wenn sich das Licht zu vermehren beginnt. Wie geht ihr damit um? Nun, ich möchte über etwas sprechen, das sich unter der Oberfläche von all dem versteckt, was jetzt gerade auf dem Planeten passiert. Und es ist für euch, alte Seelen.

Das Bild des Bauers Ich nenne die Channeling-Serie dieses Monats „Das Pflanzen und Ernten der Samen“. Lasst mich diese Prämisse klarstellen: Stellt euch vor, ihr wäret auf diesem Planeten Bauern, die Jahr für Jahr ihr Bestes geben, um regelmässig Pflanzen säen und ernten zu können. Und dann geschieht plötzlich etwas, das ihr noch nie gesehen habt: Im Frühling wachsen die Samen und Pflanzen in Hülle und Fülle und die Ernte fällt ganz gegen eure Erwartungen plötzlich doppelt oder sogar dreifach aus. Stellt euch vor, wie sich in dieser Landwirtschaft alles verändern würde, weil die Zeit der Aussaat und die Zeit der Ernte viel üppiger ausfällt. Es ist fast so, als ob die Wetterveränderungen auf der Erde ein erhöhtes und schnelleres Wachstum bewirken als je zuvor.

Das ist die Metapher für das, was jetzt gerade bei den alten Seelen vor sich geht. Euch wurden Samen gegeben, damit ihr sie anpflanzt und in kürzester Zeit schon ernten könnt. Ihr seid immer noch in einer alten Energie, erwartet aber sofortige Resultate: „Ich brauche jetzt dies und ich brauche das...“.

Wohlwollen erschaffen Lasst uns nun aus den vielen Samen-Arten über eine davon sprechen. Dieser Planet, ihr und alle Menschen um euch herum müssen beginnen, Wohlwollen im Leben zu erkennen – wohlwollende Veränderungen in der Art, wie Dinge funktionieren, wie Menschen reagieren und ein höheres Bewusstsein da ist.

Ich möchte, dass ihr euch ganz physisch vorstellt, wie diese Samen, die in euch alte Seelen gepflanzt wurden und mit denen ihr hereingekommen seid, jetzt plötzlich aufbrechen und hervorkommen. Ich möchte, dass ihr euch etwas visualisiert, das jedes Kind erlebt und gesehen hat: Ihr setzt einen Samen in den Boden, bedeckt ihn mit Erde und gebt ihm Wasser.

Die multidimensionalen Samen hohen Bewusstseins In eurem Fall pflanzt ihr Samen von hohem Bewusstsein auf diesem Planeten. Ihr allein könnt visualisieren, wie ihr diese Samen in eine feuchte, nährstoffreiche Erde setzt und dann zuschaut, wie sie augenblicklich zu keimen und wachsen beginnen. Und ihr wässert sie mit der Absicht von Liebe, Mitgefühl und Freundlichkeit.

Und wenn diese Samen mit all den anderen Samen von anderen alten Seelen zu wachsen beginnen, wird dieser Planet erkennen, dass diese Pflanzen die Nahrung der Wahrheit repräsentieren. Und ihr werdet beginnen zu verstehen, dass die Ernte nicht erst nach Monaten, ja nicht einmal innerhalb von ein paar Wochen, sondern fast unmittelbar erfolgt und sichtbar wird.

Dies sind multidimensionale Samen und ich möchte, dass ihr sie als etwas Neues in eurem Leben betrachtet. Ihr seid mit ihnen hereingekommen, doch jetzt könnt ihr sie pflanzen. Ihr könnt sie symbolisch oder metaphorisch pflanzen, an einem Ort, wo immer ihr wollt. Doch die Ernte davon wird überall sein! Ein Samen wird irgendwo gepflanzt und dann überall geerntet! Beginnt euch dies vorzustellen oder beginnt darüber nachzudenken: Ein Planet, auf dem das Wohlwollen zu wirken beginnt. Und dieses Wohlwollen ist ein Resultat des hereinkommenden Lichtes, vor dem sich so viele fürchten, weil es anscheinend so viele Probleme verursacht.

Doch es verursacht nicht die Probleme, sondern bringt das ans Licht, was bereits schon vorher da war. Seht ihr irgendwelche Agenden, welche durch das Licht sogar noch verstärkt auftreten? Ja. Habt ihr andere Dinge gesehen, von denen ihr vielleicht dachtet, dass sie zufällig auf diesem Planeten geschahen - inklusive Krankheiten? Dabei kamen sie aus einer unerwarteten Quelle hervor, weil dort Licht war. Habt ihr Ereignisse bemerkt, die das Leben auf dem Planeten verlangsamen, aufgrund des Lichtes? Ihr Lieben, all dies beginnt nun vielleicht für euch metaphysisch mehr Sinn zu machen.

Und da ist noch etwas, das zurzeit geschieht – als Resultat von etwas zu viel Licht auf dem Planeten – und das euch zurückzustossen, euch verärgern und einschüchtern möchte. Doch es wird nicht funktionieren, denn das Licht wird durch all das hindurchscheinen.

Etwas für den Planeten tun Jetzt versteht ihr: Ihr tragt die Samen, welche jetzt gepflanzt werden können. Wenn ihr es so denkt und seht, werdet ihr euch nicht nutzlos vorkommen. Denkt auf diese Weise: „Gibt es etwas, das ich für den Planeten tun kann?“ Ja! Beginnt diese Samen in den Boden zu setzen und stellt euch Wohlwollen vor, wo immer ihr hingeht, wo immer ihr seid – und dass Wohlwollen in jedem System auf dem Planeten anzukommen beginnt. Das ist, was alte Seelen tun. Es ist Zeit, diese Samen zu pflanzen. Es ist Zeit, sie in den Boden zu setzen.

Dies ist der Wandel.

Ich bin Kryon, in Liebe zur Menschheit.

And so it is.


KRYON


PDF als Download


2.979 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 24.8.2022 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle Seid gegrüsst ihr Lieben, ich

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 17.8.2022 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle Seid gegrüsst ihr Lieben, ich

Kryon durch Lee Carroll am Healing Wednesday vom 10.8.2022 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle Seid gegrüsst ihr Lieben, ich