Suche
  • Lee Carroll

Die Liebesmaschine - Teil 4

Lee Carroll - KRYON

Grand Rapids, Michigan - 19. Juli 2020


Kryon Kanal-Nr. 2020-073

Deutsch von Dr. Bryan Cooper


Seid gegrüßt, ihr Lieben, ich bin Kryon vom Magnetischen Dienst.


Für diejenigen unter euch, die nicht an diesem Treffen direkt teilnehmen und später zuhören, wir haben gerade die Worte von Adironnda gehört. Sie schließt immer auf die gleiche Art und Weise, indem sie sagt: "Wir lieben euch. Wir lieben euch. Wir ehren euch. Wir respektieren euch." Und dann verabschiedet sie sich mit "Namaste". Es könnte nicht klarer sein in ihrem Channeling, in meinem Channeling, in denen von so vielen Channelern. Das überwältigende, überwältigende Gefühl, das wir haben, ist Liebe und Respekt für die menschliche Seele, Liebe und Respekt für die menschliche Seele. Wenn ihr das in einem Channeling nicht hört, dann schenkt ihm keinen Glauben. Denn in einem wahrhaftigen Channel werden immer Wohlwollen und aufbauende Information vorhanden sein.

Wir sind hier, um euch in diesen Zeiten nach 2012 und bei den Dingen, die ihr gerade erlebt, worauf ihr heute zusteuert, zu helfen. Wir wollen euch die Dinge erklären, euch beruhigen und euch helfen voranzukommen. Wir haben euch in den anderen Channels von dem vielen Leben erzählt, das um euch herum in eurer Galaxie, wie ihr sie nennt, existiert. Und es gibt einige unter euch, die dies schon einmal durchgemacht haben. Sie könnten sagen: "Wir waren dort. Wir wissen, was als Nächstes kommt, und deshalb sind wir hier."

Dies ist Channel Nummer vier von vier. Diese Botschaften sind auf eine bestimmte Weise zusammengefügt. Deshalb empfehlen wir dir, die anderen drei zu finden und sie zu hören, bevor du diese hörst. Dann wirst du viel besser verstehen, was ich jetzt sage. Der Titel dieser vier Channels lautet "Die Liebesmaschine". Das ist eine Metapher. Wir haben bereits bei den drei anderen Channels gesagt, dass Spirit in Metaphern spricht. Wenn ihr die Heilige Schrift lest, wenn ihr vielleicht die Vierzeiler des Nostradamus lest, wenn ihr irgendeine jener Schriften lest, ergeben einige von ihnen keinen Sinn. Das liegt daran, dass Spirit in der Dritten Sprache spricht, jenseits der linearen Sprache, die ihr lest. Ihr müsst selbst verstehen, was gemeint und gesagt wird.

Die "Liebe" der Liebesmaschine ist die Liebe des Schöpfers. Die "Maschine" ist das, was für euch verwendet wird, die 3D-Idee einer Maschine, die einen Zweck hat, aus einem Grund gebaut wurde und etwas tut. Sie ist eine Maschine, die viele funktionierende Teile hat, die ihr vielleicht sogar programmieren und bearbeiten, ein- und ausschalten könnt, wenn ihr es wünscht. Aber es steckt ein Zweck dahinter. Es ist eine Maschine, die schneller oder auch langsamer laufen kann, so wie ihr es wünscht. Das ist es, was dieses Wort bedeutet. "Die Liebesmaschine" ist die Definition der Schöpfung der Menschheit und dessen, was auf dieser Erde geschieht.

Wir haben euch auch gesagt, dass sehr vieles eine Intervention war, die sogar bis heute andauert. Ich möchte mich noch deutlicher ausdrücken, damit nicht etwas, das ich in Channel Nummer drei gesagt habe, euch aufgrund eurer Voreingenommenheit auf einen Abweg führt, der dann aber falsch sein könnte. Ich sprach davon, dass es vier Zivilisationen vor eurer Zivilisation gab. Ich möchte euch jetzt mehr darüber erzählen, damit ihr versteht, dass diese Zivilisationen nicht das waren, was ihr denkt. Sie waren keine weltumspannende Zivilisationen, nicht wie eure heute. Sie waren viel stärker lokalisiert. Es waren nicht Milliarden von Menschen. Es waren schon Millionen, aber nicht Milliarden, über die 5.000 Jahre jeder einzelnen der Zivilisationen. Der Grund dafür, dass sie nicht weltweit waren, liegt auf der Hand. Sie hatten nicht die Transportmöglichkeiten, die ihr heute habt. Nicht einmal annähernd. Sie hatten nicht die Kommunikationsmöglichkeiten, die ihr heute habt, nicht einmal annähernd. Deshalb könnte man sagen, dass sie viel isolierter waren auf vier unterschiedlichen Teilen der Erde.

Vielleicht habt ihr die Vorstellung, dass die eine Zivilisation mit der nächsten verschmolzen ist und diese nächste wiederum mit der übernächsten. Einige dieser Zivilisationen überlagerten sich tatsächlich zeitlich, doch sie waren räumlich getrennt. Wenn ihr euch eure eigene Zivilisation betrachtet und nachschaut und recherchiert, wo ihr glaubt, dass sie ihren Anfang genommen hat, und nicht versteht, dass es andere Zivilisationen vor euch gab, dann habt ihr Recht. Es war in dem Gebiet, wo ihr angefangen habt, vor euch nichts vorhanden. Oh, aber in anderen Gebieten gab es schon etwas aus früheren Zeiten. Manchmal waren die Gebiete ähnlich, wie ich euch von Ägypten berichtet habe. Manchmal überschnitten sie sich. Aber meine Lieben, es ist nicht so, wie ihr denkt. Es gab keine vier weltumspannende Zivilisationen.

Darüber hinaus gibt es auch hier Anomalien. Ihr werdet schließlich vier weitere deutliche Fußabdrücke auf dem Planeten finden, in verschiedenen Gebieten, die fast 30.000 Jahre zurückreichen. Das ist ein Zeitrahmen, der der Taumelbewegung des Planeten, die etwa 26.000 Jahre beträgt, in etwa entspricht. Jede Zivilisation repräsentiert fast ein Fünftel dieser 26.000 Jahre. Das entspricht auch dem Zeitrahmen des Maya-Kalenders, der die fünfte Zivilisationen begleitet, in der ihr wart. Im Jahr 2012 haben wir eure Zivilisation umbenannt, weil ihr diese Zeit des Wandels und der Taumelbewegung der Erde durchlebt habt. Ihr seid die sechste Zivilisation, und dazu komme ich gleich.

Lasst uns über diese Anomalien sprechen. Es gab einige Gruppen auf dem Planeten, die jeweils fast 50.000 Jahre lang an einem Ort lebten. Das sind zwei Zyklen der Taumelbewegung der Erde. Und sie durchliefen nicht die Veränderungen der vier Zivilisationen vor euch, die ich gerade beschrieben habe. Es gibt immer Widerstände oder Anomalien. Keines dieser Dinge ist unumstößlich oder wie ihr sagen würdet: "Es gibt 1 oder 2, und welche Zahl bist du? Wann hast du angefangen und wann hast du aufgehört?" Sie überschneiden sich. Sie gehen ineinander über. Aber es gab drei bestimmte, isolierte Orte auf dem Planeten, an denen Menschen 50.000 Jahre lang in derselben Kultur lebten und arbeiteten. Ihr werdet sagen: "Nun, wie kann das sein, wenn die anderen Zivilisationen kamen und gingen?"

Ich möchte, dass ihr diese drei untersucht, wenn ihr herausfindet, was sie sind. Und das werdet ihr. Eine dieser Kulturen kennt ihr bereits. Mangel an Ressourcen. Weil sie immer Tag für Tag nach Ressourcen suchten, hatten sie nicht die Gelegenheit, die Art von sozialen Eigenschaften zu entwickeln, die ihr oder die anderen Zivilisationen haben. Sie waren immer auf Existenz und Überleben aus, und sie überdauerten eine sehr, sehr lange Zeit. Wenn man in einer Zivilisation die Ressourcen hat - Soziologen werden euch das sagen - baut die Zivilisation auf sich selbst auf. Sie wird größer. Und diese Ressourcen führen zu Organisationen, die es in einer Überlebensorganisation oder gar einer Überlebens-Zivilisation nie geben würde. Wenn man immer auf die nächste Mahlzeit schaut und immer irgendwo anders hingeht, um sie zu finden, ist es schwer, die Eleganz einer Organisation zu haben, wie sie in einer modernen Zivilisation, von der ich spreche, existiert. Diejenigen, die über reichlich Ressourcen verfügen, hätten dann mehr, und sie wollen noch mehr. Sie wachsen in andere Dinge hinein. Sie werden eleganter und haben einige Erfindungen. Ihr kennt die Geschichte.

Deshalb wollte ich euch diese Erklärung geben, bevor ihr dann das, was ich gesagt habe, prüft und sagt: "Nun, Kryon sagt, dass es auf dem Planeten vor unserer Zivilisation vier weitere gab." Und dabei habt ihr diese Idee, dass sie alle weltweit waren. Das waren sie aber nicht. Sie waren isoliert, kleiner und zutiefst verschieden.

Ihr seid nicht 6.000 Jahre alt. 50.000 Jahre trifft eher zu. Aber der größte Teil dessen, was geschehen ist, fand in den letzten 30.000 Jahren statt. Wie sieht es jetzt aus? Was kann ich euch über das Jetzt sagen? Ihr seid im Moment noch immer Gegenstand von Interventionen, von großen Interventionen. Ihr habt die freie Wahl, meine Lieben, aber es gibt alle möglichen Dinge, die Spirit für euch tut. Und einige davon sind in dem großen Blickfeld, von dem mein Partner immer und immer wieder gesprochen hat, wo ihr, mit freier Wahl, alles tun könnt, was ihr wollt. Wenn aber ein Licht in der Ecke aufleuchtet, zieht es eure Aufmerksamkeit auf sich, und ihr könnt es anzuschauen oder nicht anzuschauen. Versteht ihr den Unterschied? Dies ist ein Teil der Liebesmaschine. Spirit kümmert sich sehr um euch, wohin ihr als Nächstes geht und so weiter. Es wird also eine Menge Lichter geben, die man anschauen kann.

Das ist eine Metapher für Dinge, die eure Aufmerksamkeit auf sich ziehen könnten, weil es an der Zeit ist, dass ihr sie bekommt. Habt ihr euch jemals eure eigene Erfindungsgeschichte angeschaut? Ich werde gleich darauf zu sprechen kommen. Es gibt etwas, das euch vielleicht nicht bewusst ist. Ich werde es euch jetzt geben, und dann könnt ihr zurückblicken und es studieren. Genau jetzt, auf diesem Planeten, genau jetzt, beginnt das, was man die Knotenpunkte und die Nullpunkte nennt, die von denjenigen von den Sternen ursprünglich zurückgelassen wurden, zu funktionieren.

Die Dinge, die euch auch heute in eurer Sitzung beschrieben worden sind, wurden von denen, die von Sternen kamen, hier zurückgelassen für den Fall, dass ihr es schaffen würdet. Sie bilden aufeinander abgestimmte Paare von Plus und Minus, die sich jetzt öffnen. Ja, sie arbeiten paarweise zusammen und beginnen damit, die Gittersysteme dieses Planeten zu bereinigen, die altenergetischen Verzerrungen, die altenergetischen Erinnerungen im Kristallinen Gitter zu entfernen. Sogar die Akasha-Aufzeichnung der Menschheit wird beeinflusst, damit ihr im Schnellverfahren an einen höheren Ort des Bewusstseins gelangt.

Ihr könnt nicht im Schlamm sitzen und erwarten, einen Aufstiegsplaneten zu haben, meine Lieben. Ihr könnt nicht im Dreck der alten Energie bleiben und erwarten, irgendein Wunder zu erleben, wo ihr aus dem herausklettert, was ihr seit Tausenden von Jahren erschaffen habt, eine alte Energie, die euch daran hindert, die Korruption, das Schrecken, all die Vorurteile, das alte Denken hinter euch zu lassen. Irgendetwas muss geschehen, um euch dabei zu helfen, und das tut es auch. 2012 war das Signal. Ich möchte euch etwas sagen. Ihr könnt daraus alles machen, was ihr wollt. Ich werde euch etwas sagen. Die Galaxie wusste, dass ihr es geschafft haben! So wichtig seid ihr!

Diejenigen Planeten in der ganzen Galaxie, die weit vor euch aufgestiegenen sind, haben das durchgemacht, was ihr durchgemacht habt. Sie haben das, was ihr eure DNA nennt, aktiviert, sind in ein höheres Bewusstsein übergegangen, und sie wussten, dass ihr diesen Marker überschritten habt. Ich möchte, dass ihr darüber nachdenkt. Ihr seid an so vielen Orten als dieser entfernte Planet bekannt, der nun die Große Verschiebung genauso zu durchlaufen beginnt, wie sie es früher getan haben. Wusstet ihr, dass ihr so viele andere habt, die ihr nie kennen oder erkennen oder denen ihr niemals begegnen werdet, die euch Energie geben, während ihr dies als Planet durchlebt? Habt ihr jemals daran gedacht? Glaubt ihr, dass ihr eine Sternenfamilie habt, die sich um euch sorgt, sich um alles gekümmert hat? Ist das zu weit hergeholt für euch? Oh, ich werde in hundert Jahren mit euch noch einmal darüber reden, einverstanden? Ich werde wiederkommen und wir sprechen darüber, ob das etwas zum Augenverdrehen ist oder ob doch etwas Substanz dahinter steckt, wenn sie anfangen zu reden.

Es gibt so viele Dinge, die ich euch jetzt sagen möchte. Aber das wichtigste ist, dass eure Sternenfamilie euch ein System, eine Maschine hinterlassen hat. Sie ist esoterisch. Ich kann euch nicht viel mehr darüber sagen, wie es funktioniert, außer wo es funktioniert. Das haben wir euch schon erklärt. Eure Sternenfamilie hat das Gittersystem dieses Planeten für euch eingerichtet hat, um euch in der Erinnerung, in den Emotionen zu helfen. All diese Gitter sind einfach voller Schmutz, mit all den Schrecken der Kriege und all den Erinnerungen an Funktionsstörungen. Doch langsam werden sie verdampft, in Licht verwandelt, neutralisiert, so dass ihr euch mit freier Wahl auf einem Weg bewegen können, der frei von den Felsbrocken ist. Und das ist die Wahrheit.

Deshalb fangt ihr an, einige erfrischende Dinge zu sehen, Dinge, die ihr gesehen habt, von denen mein Partner gesprochen hat, diese "Me-too"-Bewegung, von der man spricht, bei der es nicht um Frauen geht. Ihr Lieben, hier geht es um die Integrität von Mensch zu Mensch, und es ist höchste Zeit! Wann dachtet ihr, dass sich das ändern würde, und warum jetzt, nach Hunderten und Aberhunderten von Jahren unangebrachter Dinge dort? Doch jetzt beginnt es sich zu ändern. Der Missbrauch von Kindern in bestimmten religiösen Organisationen ist ein Widerspruch auf höchstem Niveau. Doch nun beginnt er sich zu verschieben und zu verändern, sich zu korrigieren, und das wird wahrgenommen. Ihr beginnt jetzt Lösungen zu sehen für Probleme, von denen ihr nie dachtet, dass sie von Menschen gelöst werden könnten, von denen ihr nie erwartet habt, dass sie euch helfen würden, die Probleme zu lösen.

Es gibt Menschen, die sagen: "Ich glaube es nicht, Kryon. Ich glaube es nicht. Sieh dir unsere Politik an!" Darf ich eine Erklärung abgeben? Politik wird das Letzte sein, das sich ändert. Ihr könnt sehen warum, denn Politik hat mit Macht zu tun. Sie hat etwas mit Gier zu tun. Sie hat mit all den anderen Dingen zu tun, die großen Einfluss auf euch haben. Politik wird das Letzte sein, aber sie wird sich ändern. Das wird geschehen, weil das Bewusstsein des Planeten keine dysfunktionalen Führer wählen wird. Das wird geschehen, nicht früh genug, aber es wird kommen.

Das ist die Nummer eins, Intervention für euch gerade jetzt. Die Maschine arbeitet weiter und, oh, sie sie nimmt an Fahrt auf. Aber es gibt noch mehr.


Erfindungen

Alles, was ihr im Moment habt, einschließlich des Geräts, auf dem ihr mich gerade beobachtet oder mir zuhört, ist archaisch, absolut archaisch. Aber es ist alles, was ihr habt. Wartet ab, bis ihr seht, wie es weitergeht. Es kommen Dinge, die eine Welt zeigen werden, von deren Existenz ihr nicht einmal wisst. Es wird euch aussehen lassen, als wäret ihr Wilde, die keine Ahnung von Elektrizität hatten, bis sie entdeckt wurde. Es wäre, als ob ihr ins Mittelalter zurückkehren und die Menschen fragen würdet, wie es um ihr Internet oder ihr Wi-Fi bestellt ist. Und sie würden sagen: "Was ist das?" Und dann müsstet ihr 14 Schritte durchlaufen, um ihnen zu sagen, welche Erfindung zu welcher Erfindung führte, um zu der Erfindung zu gelangen, von der ihr sprecht. Dort seid ihr jetzt, verglichen mit dem, wo ihr bald sein werdet.

Erfindung. Ist es möglich, dass es Interventionen bei den Erfindungen gegeben hat? Ihr würdet sagen. "Nun, das war freie Wahl. Wir Menschen haben die Dinge, die wir entdeckt haben, mit freier Wahl entdeckt. Der Prozess hat sich in den letzten Jahren beschleunigt, zugegeben, aber wir erfinden weiter." Wirklich!? Findet ihr es nicht interessant, dass ihr nur eine sehr kurze Zeit geflogen seid, obwohl ihr seit Tausenden von Jahren Vögel beobachtet? Hat in der Zeit irgendjemand etwas versucht? Wusstet nicht, dass die Chinesen vor Tausenden von Jahren Drachen haben fliegen lassen? Ihr habt erst seit kurzem den motorisierten Flug. Und wusstet ihr, dass die Gebrüder Wright damals die Franzosen nur um zwei Wochen geschlagen haben?

Hat euch schon einmal jemand auf die Idee gebracht, dass Erfindungen auf der ganzen Welt zur gleichen Zeit zu geschehen scheinen? Radio, das Fliegen, andere Erfindungen. Derjenige, der etwas erfunden hat, erntet dafür die Lorbeeren, obwohl in der Regel jemand anderes an der Schwelle zur gleichen Erfindung gleich um die Ecke stand. Was erzähle ich euch? Es ist Intervention. Ihr bekommt die Erfindungen, wenn ihr sie bekommen sollt. Die Ideen der wesentlichen Neuerungen werden implantiert, und wer sie zuerst realisiert, bekommt den Preis. Die Namen derjenigen, die die Elektrizität in ihrer heutigen Form entdeckt haben, kennt ihr. Ihr habt großen Respekt vor ihnen. Doch es hätten auch andere Namen sein können. Es kommt immer darauf an, wer die Idee zuerst umgesetzt hat. Denn die Idee kam auf den Planeten, und der ganze Planet hat dann als Planet daran gearbeitet.

"Was sagst du da, Kryon?" Ich sage euch, dass die Erfindungen, die ihr bekommen habt, sogar die nuklearen, zur richtigen Zeit kamen, mit der freien Wahl zu sagen: Jetzt steht ihr an der Schwelle. Was werdet ihr damit machen? Wollt ihr euch selbst zerstören? Es war vorgesehen, dass ihr euch selbst zerstört. Ihr wisst das. Das ist die freie Entscheidung. Das war nicht Teil der Liebesmaschine. Das ist Teil der menschlichen Maschine. Für einige von euch Älteren frage ich noch einmal, was war die Prophezeiung, als ihr geboren wurdet? Die Antwort ist, dass ihr jetzt nicht mehr hier sein würdet. Die eigentliche Prophezeiung in der Heiligen Schrift sagte eine Zukunft voraus, an der ihr doch nicht teilgenommen habt, weil sich das Bewusstsein verändert hat. Versteht ihr das? Wie viele von euch sind alt genug, um sich daran zu erinnern, dass eure Eltern den Dritten Weltkrieg erwarteten, dass es mit dem Aufkommen von Atomwaffen nur eine Frage der Zeit war, bis ihr euch selbst auslöschen würdet? Seht euch eure Filme an. Im Film seid ihr immer noch dabei, euch selbst auszulöschen. Die ganzen Katastrophenfilme, die ihr habt, sind ein Ausdruck des alten Vorurteils, wo ihr eigentlich hätte sein sollen. Und diese Erwartungshaltung ist grassierend. Sie ist überall, denn das war der Zeitplan, den ihr für euch selbst hattet. Doch ihr habt es nicht getan. Doch ihr habt es nicht getan.

Und deshalb kennt die Galaxie euch, meine Lieben, weil ihr es nicht getan habt. Und ihr seid jetzt weit offen für das, was kommen wird. Erfindungen werden kommen, und es werden einige wichtige Dinge sein. Wer wird sie zuerst bekommen? Das wird davon abhängen, ob ihr hinschaut oder nicht, oder ob eure Vorurteile euch vom Hinschauen abhalten. Wenn ihr der Meinung seid, dass ihr alles wisst oder glaubt zu wissen, was als Nächstes kommt, werdet ihr sie nicht sehen. Aber für diejenigen, vor allem die jungen Leute, die es besser wissen und sagen: "Ich weiß, dass etwas da draußen ist. Ich kann es fühlen. Ich möchte ein Teil davon sein." Für sie wird es kommen. Es ist bereits hier. In gewisser Weise habe ich es vorhergesagt, das habe ich euch gesagt. Sucht nach der Magnetik. Ich bin der Magnetische Meister. Jetzt wisst ihr, warum. Es hat mit dem magnetischen Gitter zu tun, dem Magnetfeld. Es hat mit der Verwendung von Magneten in eurer Zukunft zu tun, durch die alle fossilen Brennstoffe auf diesem Planeten, die für Energie und Synthese verwendet werden, eliminiert werden. Punkt. Ende. Ihr werdet sie nicht mehr brauchen. Es wird das Ende der Batterien sein. Ihr werdet sie nicht mehr brauchen. Es wird magnetische Motoren geben, kleine und große, die sich für immer drehen werden. Das einzige, was sich abnutzen wird, sind die Kugellager. Sie werden laufen, und sie werden laufen, egal ob es nun ein riesiger Motor in eurer Stadt oder ein kleiner in einem Dorf in Afrika ist. Sie werden euch das Internet bringen, sie werden euch Strom geben, sie werden euch Gesundheit geben. Die Menschen werden mit der Welt verbunden sein, wie sie es noch nie zuvor waren. Das ist nur eine der Erfindungen. Und sie ist jetzt da.

Die Möglichkeit, mühelos genügend Nahrungsmittel für alle anzubauen, kommt. Die Ausrottung aller Krankheiten auf dem Planeten, all das gehört auch zu dem, was mit einem höherem Bewusstsein kommt. Es wird der Tag kommen, wo ihr auf die Vergangenheit zurückschaut und dann die Soziologen fragt: "Warum leben die Menschen heute länger und sind gesünder, obwohl sie weniger Medizin einnehmen als früher?" Denkt mal darüber nach. Ja, es wird auch der Tag kommen, an dem im Fernsehen diese Werbespots für Arzneimittel nicht mehr geschaltet werden. Es wird stattdessen eine neue Idee da sein, Bewusstsein, geschultes Bewusstsein, und das ist genau das, wovon Adironnda spricht. Es geht darum, euch selbst so zu trainieren, dass ihr wohlwollende Lösungen in eurem Leben erwarten könnt, so dass die Physik mit euch kooperiert und die Lösungen dann für euch erscheinen. Ihr haltet das für Zauberei? Es kommt.

"Oh, Kryon, das kann nicht richtig sein. Siehst du, wenn wir lange leben und es viele Menschen gibt und es keine Krankheit mehr gibt, werden wir die Erde überbevölkern. Wir werden zu viele Menschen haben!" Und wir haben es schon einmal früher gesagt. Ein Teil einer reifen Zivilisation ist die Fähigkeit, ihre Geburtsrate zu kontrollieren. Habt ihr das gehört? Ihr habt bereits Orte auf diesem Planeten mit Nullwachstum. Dahin steuert ihr. Die Intelligenz, um zu wissen, wann man Kinder haben soll und wann nicht und warum und das dann planen. Anstatt einfach nur viele zu haben. Das ist eine altenergetische Idee, die hauptsächlich von Organisationen propagiert wurde, die eine Menge Mitglieder haben wollen, folglich sollte man viele Kinder bekommen. Das ist keine reife Vorstellung.

Ihr tretet gerade in eine neue Phase von Verwirklichung, Reife und neuen Erfindungen ein. Und dann ist da noch die große Erfindung. Sie kommt. Ich sagte euch, sie ist fast da, wenn ihr sie zulässt. Die Quantenlinse. Ich habe euch erzählt, dass man durch eine Anordnung von Magneten und Kälteenergie, unter Verwendung von Plasma, multidimensionale Felder in ihrer ganzen Pracht wird sichtbar machen können. Ihr werdet sehen können, dass die Schwerkraft ein multidimensionales Feld ist, und wenn ihr die Schwerkraft seht, werdet ihr die Muster sehen. Dann werden ihr erkennen, wie ihr die Muster der Physik, der gesamten Physik, anpassen könnt. Ihr werdet in der Lage sein, die multidimensionalen Aspekte eurer eigenen Merkaba zu sehen. Und jeder wird tief einatmen und sagen: "Dies ist die Welt, von der wir nicht einmal wussten, dass es sie gibt." Und sie wird da sein, und ihr werdet sie betrachten.

Und dann weiß man, dass das eine das andere hervorbringt. Und der Unterschied zwischen dem, was kommt, und dem, was gewesen ist, besteht darin, dass ihr das Neue nicht in Waffen verwandeln werdet. Es wird keinen Grund geben, sie in Waffen zu verwandeln, wenn für alle Menschen Ressourcen im Überfluss vorhanden sind, wenn alle Menschen genügend zu essen haben, wenn kein Mensch mehr an Krankheiten leiden muss, wenn die Menschen keine Herrscher haben müssen, die sie kontrollieren, weil sie arm sind. Diese Dinge werden auf diesem Planeten geschehen, wie sie auf anderen Planeten langsam oder schnell geschahen, abhängig von der freien Wahl eurer Maschine, ihr Lieben.

Aber diese Liebesmaschine ist für immer hier. Ja, ihr habt die freie Wahl, die Entwicklung umzukehren und euch selbst zu zerstören. Ja, das habt ihr. Aber ihr werdet es nicht tun, denn es gibt bereits einen sicheren Halt. Das sind die Knotenpunkte und die Nullpunkte, die weiterhin all diese Dinge aufräumen, diese Funktionsstörungen, die ganzen Schrecken der Vergangenheit. Ihr werdet nicht die gleichen Fehler wiederholen, denn es ist Zeit für den Neuen Menschen. Es geschieht alles langsam, langsamer als euch lieb ist. Es geschieht nicht überall gleich schnell. Es wird helle Flecken geben, und es wird dunkle Flecken geben. Ihr werdet zwei Schritte vorwärts und einen Schritt zurück machen, aber ihr werdet voranschreiten, und diese Erfindungen sind bereits da.

Das ist es, was ich euch sagen wollte. Das ist die Liebesmaschine von der Erschaffung dieses Planeten bis zum heutigen Tag. Wohin wir sie steuern sehen, warum Kryon hier ist und warum es eine Veränderung in dem geben wird, was ich tue.

Liebe Menschen, wir lieben euch. Spirit, Gott, wie auch immer ihr diese Schöpferische Quelle nennen wollt, kümmert sich um jeden Einzelnen von euch. Du bist hier kein Opfer. Kannst du dich hinsetzen, entspannen und endlich atmen und sagen: "Ich sehe und fühle, dass es in dem, was er sagt, ein Licht gibt, in dem, was Kryon sagt, was sein Partner sagt." Denn wenn du das kannst, dann habe ich dich dazu gebracht hinzuschauen. Ich dich dazu gebracht hinzuschauen.

Und so ist es.


kryon


PDF als Download

1,687 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Die Mauer der Vergangenheit

Kryon durch Lee Carroll in Banff, AB, Canada vom 28. - 31. 8. 2020 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle Seid gegrüsst ihr Lieb

Die Gaia-Verbindung

Kryon durch Lee Carroll in Banff, AB, Canada vom 28. - 31. 8. 2020 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle Seid gegrüsst ihr Lieb

Der Übergang

Kryon durch Lee Carroll in Vancouver BC, Canada am 22.-23. 8. 2020 Englische Originalaufzeichnung unter www.kryon.com Private Übersetzung ab Audio-Aufnahme von Susanne Finsterle Seid gegrüsst ihr Lieb

Erhalte immer alle Neuigkeiten zu Lee Carroll und Kryon!

© 2020 Momanda GmbH, Impressum

  • b-facebook

Melde dich hier für unseren Newsletter an und wir informieren dich über die von uns auf Deutsch übersetzten Kryon Channelings, aktuelle Veranstaltungen mit Lee Carroll & Monika Muranyi, neue "Kreis der Zwölf" Heilsitzungen und vieles andere mehr:

Mit deiner Anmeldung erhältst du durchschnittlich zweimal im Monat unseren E-Mail Newsletter mit Neuigkeiten und Angeboten rund um Lee Carroll, Kryon und aus dem Momanda Verlagsprogramm. Du kannst den Newsletter jederzeit über einen Link in diesen E-Mails abbestellen.